Zum Inhalt springen
Familienprogramm mit Figurentheater

Familienprogramm mit Figurentheater

Lesedauer: ca. 4 Min. | Text: RDN Verlag

Ein Prinz mit Eselsohren, die Olchis aus Schmuddelfing, ein fliegender Igel und Aufregung in Pieseldorf! All das gibt es beim 3. Waltroper Puppenspielfest am zweiten Novemberwochenende in der Stadthalle Waltrop.

Am zweiten Novemberwochenende (12.11.  und  13.11.2022) veranstaltet das Kulturbüro gemeinsam mit dem Sonswas Theater das 3. Waltroper Puppenspielfest in der Stadthalle Waltrop. Am Samstag und am Sonntag stehen das Figurentheater Ambrella, das Figurentheater Köln, das Holzwurm Theater und das Sonswas Theater auf der Bühne und machen kreatives Programm für Kinder und Familien. Jede Show kostet 4,00 Euro Eintritt im Vorverkauf (Tageskasse: 5,00 Euro).

Das Sonswas Theater aus Melle bringt „normalerweise“ einmal im Jahr das Who-Is-Who der Kleinkunst-Szene nach Waltrop. In 32 der vergangenen 34 Jahre stand die „Sonswasbühne“ am letzten Augustwochenende beim Waltroper Parkfest im Herzen des Moselbachtals und verlieh dem größten Fest im Vest seine besondere Anziehungskraft für Kinder und Familien. Im November 2022 verlegt „Sonswas“ seine Bühne zum dritten Mal vom Park in die Stadthalle.

Dank der Sonswas-Macher Ute Winkelmann und Gerd Mikol sind Künstler wie Mundstuhl, N8chtschicht, Badesalz, Wiseguys, Herbert Knebel, Ingo Oschmann, Markus Maria Profitlich, Alf Poier oder Jochen Malmsheimer schon kurz vor ihrem großen Durchbruch in Waltrop aufgetreten. Beim Puppenspielfest in der Stadthalle bieten die beiden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen großes Programm für kleine Besucher. Sie treten selbst auf und bringen außerdem mit dem Figurentheater Ambrella, dem Figurentheater Köln und dem Holzwurm Theater renommierte Puppenspielkünstler mit in die Hebewerksstadt.

Am Samstag geht es um 15.00 Uhr los mit Stücken vom Figurentheater Ambrella („Prinz Eselsohr“) und vom Figurentheater Köln („Hilfe, die Olchis kommen“). Am Sonntag stehen ab 11.00 Uhr das Holzwurmtheater („Jacob, ein Igel lernt fliegen“) und das „Sonswas Theater“ („Milchstraße 21“) auf dem Programm. Die einzelnen Shows kosten jeweils 4,00 Euro Eintritt im Vorverkauf und 5,00 Euro Eintritt an der Tageskasse. Tickets und weitere Infos zum 3. Waltroper Puppenspielfest in der Stadthalle gibt es im Kulturbüro der Stadt Waltrop in der Ziegeleistraße 14 (Tel.: 02309 962662) und auf www.kulturbuero-waltrop.de.


INFOS ZU DEN KÜNSTLERN, IHREN PROGRAMMEN UND DEN AUFTRITTSZEITEN 

Samstag, 12. November 2022

  • 15:00 Uhr (Foyer): Figurentheater Ambrella (Hamburg) – Prinz Eselsohr [ab 4 Jahren | Eintritt: VVK 4,00 Euro] 
    Es waren einmal eine Königin und ein König, die wünschten sich von Herzen ein Kind. Da ging der König zu den Feen in den Wald und übers Jahr wurde ihnen ein Prinz geboren. Neben Schönheit, Verstand, Aufrichtigkeit und Mut bekam das Kind jedoch Eselsohren und keiner durfte es mehr sehen. Nur der Barbier erfuhr von dem Geheimnis, doch das wurde ihm fast zum Verhängnis. Ein spannendes Märchen um die Kraft von Geheimnissen für Kinder von 4 bis 12 Jahren. 




  • 16:30 Uhr (Saal): Figurentheater Köln – Hilfe, die Olchis kommen [ab 4 Jahren | Eintritt: VVK 4,00 Euro] Sie sind grün, wohnen zwischen Müllbergen, essen am liebsten das, was andere wegschmeißen und riechen auch genauso: Die Olchis. Jetzt kommt die spannende und witzige Kindergeschichte als Puppenspiel nach Waltrop. Madsinos Puppenrevue präsentiert euch die Geschichte von Erhard Dietl am 12. November im Rahmen des 3. Waltroper Puppenspielfests. Da die grüne Familie aus Schmuddelfing mit Hunger und Herzblut Autoreifen, Blechbüchsen, Plastikdosen und alte Bananenschalen verschlingt, erscheint die Idee des Bürgermeisters als kluger Schachzug: Er engagiert die Olchis als Müllvertilger. Doch die haben ganz schön viel Hunger… Ein aberwitziges Puppenspiel für die ganze Familie. 

Sonntag, 13. November 2022 

  • 11:00 Uhr (Saal): Holzwurm Theater (Winsen) – Jacob, ein Igel lernt fliegen [ab 4 Jahren | Eintritt: VVK 4,00 Euro] 
    Jacob lebt allein auf einer Insel. Sehnsüchtig schaut er den Möwen nach, die hinter dem Horizont verschwinden. Kann ein Igel fliegen lernen? Als Jacob eine Möwe kennen lernt, die Kuddel Bruns heißt und die eigentlich nichts so richtig erschüttern kann, ist mit einem Mal vieles möglich. Der Flugunterricht wird zu einem spannenden Abenteuer, in dem Jacob nacheinander mit der Erde, dem Wasser, dem Feuer und dem Wind Bekanntschaft macht. Ein Theaterstück über die vier naturphilosophischen Elemente. 
  • 15:00 Uhr (Saal): Sonswas Theater (Melle) – Milchstraße 21 [ab 4 Jahren | Eintritt: VVK 4,00 Euro] In Pieseldorf ist alles in Ordnung. Lisa und Tom treffen sich wie immer an ihrem Lieblingsplatz. Die beiden Rattenmäuse schmeißen den Müll aus der Mülltonne, denn sie wollen darin eine ordentliche Wohnung haben. Deshalb werden die Beiden auch Quälgeister genannt. Plötzlich wird aber alles anders. Denn da steht auf einmal etwas herum, was da nicht hingehört und keiner kennt es. Was ist zu tun? Den Quälgeistern ist klar, sie wollen es sofort vom Hof jagen. Der Polizist hat es einfach. Er richtet sich genau nach seinen Vorschriften und verursacht dadurch beinahe eine Katastrophe. Aber Lisa und Tom wollen der neuen Situation auf den Grund gehen. Natürlich gibt es für alle Beteiligten ein munteres Happyend. Mit ausdrucksstarken Figuren und heiteren Dialogen inszeniert das Sonswas Theater ein fröhliches, fantastisches Theaterstück über den Umgang mit Neuem und Fremden.

Wichtiger Hinweis: Die Figurentheater inszenieren ihre Stücke sehr sorgfältig und legen die Altersangaben dementsprechend fest. Wir bitten herzlich darum, diese Angaben zu beachten. Für kleinere Kinder sind die Stücke nicht geeignet. 

  • VVK 4,00 EURO (PRO VERANSTALTUNG) 
    TK 5,00 EURO (PRO VERANSTALTUNG)
  • VVK-STELLEN: 
    KULTURBÜRO WALTROP, ZIEGELEISTR. 14, 45731 WALTROP  
    ODER ONLINE UNTER WWW.KULTURBUERO-WALTROP.DE.
  • EINE VERANSTALTUNG VOM KULTURBÜRO DER STADT WALTROP
Stadthalle Waltrop

Raiffeisenplatz 1
45731 Waltrop

info@stadthallewaltrop.de
02367 8553
https://stadthallewaltrop.de/

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: