Zum Inhalt springen
Reinhard Wentzlik ist Gründungsmitglied, Vorsitzender und bis heute aktiver Ehrenamtlicher der Biologischen Station in Oer-Erkenschwick.

Für die Menschen und die Natur

Lesedauer: ca. 1 Min. | Text: Dinah Bronner

Titelfoto: Volker Beushausen


Reinhard Wentzlik ist aktiver Ehrenamtlicher der Biologischen Station in Oer-Erkenschwick.

„Es ist nicht so meine Art, vor dem TV zu sitzen. Ich muss raus, mir juckt das Fell!“, schmunzelt Reinhard Wentzlik, Gründungsmitglied, Vorsitzender und bis heute aktiver Ehrenamtlicher der Biologischen Station in Oer-Erkenschwick: „Das war immer so und wird auch immer so bleiben“, sagt er. Bewegung
und frische Luft tun gut, weiß der 85-Jährige. Seit über 25 Jahren betreut er mit seinen Vereinskollegen die grüne Station an der alten Zechenbahn – Kleinod und Ruhepol für viele Oer-Erkenschwicker. „Es besuchen uns viele Wanderer und Vereine, für ihre Pausen oder zum Verweilen. Auch Kindergärten und Schulgruppen bringen wir die Natur näher“. Streuobstwiese, grünes Klassenzimmer, Bienenstation, Pflanzen-Lok – es gebe immer neue Projekte. „Richtiger Gärtner war ich nie. Aber über die Zeit wächst man hinein.“ Durch die Arbeit in der Station wachse auch die Vereinsgemeinschaft. „Den Mittwoch haben wir Männer uns über all die Jahre geblockt – egal was die Frauen zu Hause sagen“, zwinkert er.

Info
Biologische Station

Biologische Station
An der Zechenbahn 21 – 23
45739 Oer-Erkenschwick
02368 53119

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: